Shabda

Direkt zum Seiteninhalt
Anmeldung Osterseminar in Oberdürenbach
Wenn du an der Teilnahme interessiert bist, kannst du dich mit dem nachfolgenden Formular anmelden. Die erhobenen Daten dienen der Verwaltung der Anmeldungen und dem Nachweis entsprechend der Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Mit der Anmeldung gilt die Zustimmung gemäß der Datenschutzrichtlinie als gegeben. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare.

Nach dem Absenden erhältst du eine automatische Antwort als Eingangsbestätigung. Eine Buchungsbestätigung für die Teilnahme efolgt erst später im Rahmen der verfügbaren Plätze.

Das Seminar ist zur Zeit ausgebucht. Anmeldungen sind nur für die Warteliste möglich.
Anmeldung zum Osterseminar 15.-18.04.2022
Verbindlichkeit und Rücktritt
Mit der Anmeldung zu einem Seminar und der schriftlichen Bestätigung per E-Mail durch den Veranstalter entsteht ein verbindlicher Vertrag. Bei einer Stornierung sind die Gebühren in voller Höhe fällig, wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt wird. Der Veranstalter ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten falls eine  Erkrankung oder ein Unfall des Leiters oder höhere Gewalt die Durchführung des Seminars unmöglich machen. Ein Rücktritt des Veranstalters ist auch möglich, wenn äußere Umstände eine sinnvolle Durchführung des Seminars unmöglich machen oder  sehr erschweren würden. Im Falle des Rücktritts durch den Veranstalter werden die Teilnehmer/innen unverzüglich informiert und ein evtl. bereits gezahlter TN-Beitrag wird erstattet. Weitere Kosten der Teilnehmer/innen wie beispielsweise Reisekosten oder Übernachtungskosten werden nicht erstattet.

Besondere Regelungen zum Infektionsschutz
Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Schutzmaßnahmen des jeweiligen Bundeslandes sind einzuhalten. Das betrifft die Einhaltung von Mindestabständen ebenso wie ggfls. das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen. Das kann auch bedeuten, dass eine Teilnahme nur möglich ist für Menschen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Ein entsprechender Nachweis ist bei der Anreise vorzulegen. Der Veranstalter behält sich darüber hinaus vor, die Teilnahme an einem Seminar vom Vorliegen einer vollständig abgeschlossenen Covid-Schutzimpfung abhängig zu machen. Dies wird mit der Seminarausschreibung kenntlich gemacht. Falls die Nachweise nicht erbracht werden können, ist die Teilnahme ausgeschlossen.

Haftung
Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische  Belastbarkeit voraus. Sollten gesundheitliche Einschränkungen vorliegen, verpflichtet sich der Teilnehmer, bzw. die Teilnehmerin, einen ärztlichen Rat einzuholen, ob eine Teilnahme möglich und sinnvoll erscheint. Die Teilnahme findet auf eigenes Risiko und Haftung statt. Der Veranstalter wird von Haftungsansprüchen im Falle  von Fahrlässigkeit oder höherer Gewalt befreit.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren  Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren  Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten  entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

Zurück zum Seiteninhalt