- Shabda | contemplative arts

Direkt zum Seiteninhalt

Der Shabda Bardo-Chor

Die Übergänge des Lebens durch Lieder begleiten.
Singen für Menschen an den Grenzen von Leben und Sterben.

Unser Ziel
Unser Ziel ist es, denjenigen, die an den Grenzen von Leben und Sterben stehen, Erleichterung und Trost zu bringen. Eine ruhige und achtsame Präsenz am Krankenbett, mit sanften Stimmen, einfachen Liedern und aufrichtiger Zuwendung, kann für Klientinnen und Klienten, Angehörige und Pflegende beruhigend, erleichternd und tröstlich sein.

Was wir tun
Wenn wir eingeladen werden, besuchen wir Menschen – zuhause, im Pflegeheim, auf der Palliativstation oder im Hospiz – in Gruppen von zwei bis vier Sängerinnen und Sängern. Wir laden Familien und Betreuende ein, sich uns anzuschließen oder zuzuhören. Wir wählen Lieder aus, die dem musikalischen Geschmack, der spirituellen Ausrichtung und der aktuellen Aufnahmefähigkeit des Klienten entsprechen. Unsere Lieder entstammen der spirituellen Weltmusik, sind aber nicht unbedingt religiös orientiert. Unser Singen ist daher für alle Menschen geeignet, ob religiös oder nicht.

Ein Besuch dauert in der Regel etwa 20 Minuten; wenn es angebracht erscheint, auch länger. Unser Gesang ist aktive Zuwendung und nicht bloße Unterhaltung. Und wir fühlen uns auch dann verstanden, wenn jemand während des Singens einschläft. Die meisten unserer Lieder sind sehr kurz, so dass ihre beständige Wiederholung Ruhe und Entspannung fördert. Den Angehörigen hilft unsere Anwesenheit, mit ihren Lieben "zu sein", nachdem das "Machen" getan ist.

Was uns wichtig ist
Wir schätzen Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Fürsorge und Respekt in all unseren Interaktionen.
Wir achten den Lebensweg, die Erfahrungen und Entscheidungen jedes Menschen.
Wir schätzen die Bedeutung von Mitgefühl und Freundlichkeit.
Wir respektieren die Vielfalt spiritueller Wege und unterschiedlicher Kulturen.
Wir achten die Würde und Einzigartigkeit jedes Menschen.
Wir achten die Privatsphäre, die Vertraulichkeit und die Selbstbestimmung.

Wer wir sind
Wir sind eine Gruppe von Männern und Frauen aus unterschiedlichen Lebensaltern und Lebenssituationen. Wir haben zusammengefunden durch ein gemeinsames Interesse am Thema Leben und Sterben; an Übergängen zwischen einzelnen Lebensphasen, Lebenskrisen, Veränderungen und Wandlungen. Einige von uns sind traditionellen Religionen verpflichtet, einige sind nicht religiös, und einige haben eine persönliche Form von Spiritualität, die kein Etikett trägt. Wir singen gerne und haben die Erfahrung gemacht, dass gemeinsames Singen und auch die Erfahrung, von anderen Menschen besungen zu werden, unterstützen, helfen,  heilen und trösten kann.

Bardo (tibetisch für „Zwischenzustand, Übergang“) ist die Bezeichnung für die möglichen Bewusstseinszustände, im Diesseits wie im Jenseits.

Wenn du interessiert bist, kannst du das nachfolgende Formular für eine Nachricht verwenden:
(c) 1995-2018 by shabda | contemplative arts
Zurück zum Seiteninhalt